WWW – Wechseljahre, Wirtschaft, Weiblichkeit

Auf dem Weg zum professionellen Berufsverband: die Jahrestagung der BAG „Frau im Wechsel“. Ich freue mich, dass ich mit einem Impulsvortrag zum „Inneren Team“ zu einem inspirierenden Programm beitragen konnte. Meine Kolleginnen und ich beraten Frauen und Unternehmen zum Thema Wechseljahre und sorgen dafür, dass alle mit mehr Wissen mit dieser spannenden Zeit umgehen können.

Tanzpaar

Microlearning: Step by step zum Eheglück und Unternehmenserfolg

Microlearning ganz privat: Ich tanze seit meinem 11. Lebensjahr – mein Mann seit 11 Tagen, genauer gesagt seit der Corona-Ausgangssperre. Ein Unterschied, der nicht leicht zu überbrücken ist. Unser Trick: Wir haben uns auf Lindy-Hop geeinigt, denn beide mögen wir Swing-Musik und auch ich kenne die Schritte nicht. Unsere Lehrer sind Sylvie Rene und ihr

8 einfache Wege, um in Deinem Team eine effektive Lernkultur einzuführen – gerade jetzt! – Teil 2

Im ersten Teil ging es um konkrete Methoden, Lernprozesse im Team anzustoßen, der zweite Teil beschäftigt sich damit, Lernen als eine Teamroutine zu etablieren. 1. Wer weiß denn so was – Wissensnetzwerke aufbauen Zwei Aspekte sind wichtig: Welches Wissen wollt Ihr zur Verfügung stellen und wie macht Ihr das? Wenn Ihr in Eurem Unternehmen ein

8 einfache Wege, um in Deinem Team eine effektive Lernkultur einzuführen – gerade jetzt! – Teil 1

Neues zu lernen, altes zu verlernen oder bessere Wege zu entdecken – das waren schon immer Faktoren für den Erfolg von Teams und Einzelpersonen. Gerade jetzt – in Corona-Homeoffice-Zeiten – kommt die Herausforderung dazu, dass wir schnell Lösungen brauchen. Deinem Team die Freude am lebenslangen Lernen nahe zu bringen, kann nun auf fruchtbaren Boden fallen.

Virtuelle Teams vernetzen

Die kurze Abstimmung, der kleine Plausch, die interessierte Nachfrage – das sind die Momente, die den Teamzusammenhalt fördern. Was aber, wenn ein (großer) Teil des Teams mobil arbeitet? Die gute Nachricht: Vieles ist auch virtuell möglich – und einiges sogar besser. Ich habe Methoden zusammengestellt, aus denen Du dir einen „Trainingsplan“ für Dein Team erstellen

Spielend lernen oder beim Spielen lernen?

Neulich wurde ich für einen Artikel unserer Mitarbeiterzeitschrift interviewt. Für die persönliche Note sollte ich auch über meine Hobbys sprechen. Beim Thema „Spielen“ fragte mich meine Interviewerin: „Lernen Sie auch etwas beim Spielen?“. Meine spontane Antwort war ein klares „JA!“ – aber dann kam ich doch ins Nachdenken. Was und wie genau lerne ich denn

Ein, zwei, drei und Fallen lassen – gekonnt mit Anforderungen jonglieren

Jonglieren zu lernen ist leicht. Mit der richtigen Anleitung kann man in kurzer Zeit bereits drei Bälle gekonnt in der Luft halten. Wenn mehr Bälle in die Luft fliegen und die Bälle durch Keulen oder laufende Kettensägen ersetzt werden sollen, braucht es schon etwas mehr Übung und vor allem die richtige Technik. Alltagsjongleur:innen sind da

WOOP – Vier kleine Schritte für Dich, vier große Schritte für Deine Zielerreichung

Fastest Du auch? Die Fastenzeit ist für viele ein Anlass, sich ein Ziel zu setzen. Damit ist diese Zeit auch ein guter Anlass zu lernen, wie man Ziele erreicht, ohne auf der Hälfte der Strecke aufzugeben. Dabei hilft die WOOP-Methode. Sie ist von Psychologen Gabriele Oettingen und Peter M. Gollwitzer entwickelt worden, die ihre Forschungsgebiete